WD-80-unbearbeitet

Zurück

Wilfried Krebs’ Modellbau-Ecke

Ein WD 80 Modell wird veredelt

Nachdem unser vereinseigenes WD 80 Modell eine Reise gen Westen (ohne Rückfahrkarte) angetreten hat, musste ein Neues her. Die Firma Saller aus Kaufbeuren lieferte das passende Modell im Maßstab 1:32 in der Farbe Sandbeige.

Das einzig bekannte Original, welches vor genau 100 Jah-ren das Werk in Hannover-Linden verlies, hat einige Teile mehr als das Modell. So fehlten am Modell zwei Verstrebungen unterhalb des Motors. Ebenso fehlte am hinteren Rad der Abstreifer, der die anhaftende Erde entfernen soll. Er gehörte schon 1912 zur Serienausstattung. Am hinteren Ende des Rahmens befindet sich eine Zugvorrichtung, an der man Zusatzgeräte, wie z. B. Eggen befestigen kann.

Weil diese Teile fehlten, fertigte ich diese nach und montierte sie. Die mächtige Zugfeder, die das Heben und Senken des Pflugrahmens mittels Handrad erleichtern soll, baute ich aber nicht ein (vielleicht später einmal, wenn mir das passende Teil in die Finger kommt). Das Luftansaugrohr kürzte ich etwas, um das Modell besser in einer Vitrine präsentieren zu können.

Dann ging es an die Lackierung. Der verkehrsgraue Lack durfte aber nicht hochglänzend sein, weil man 1912 solchen Lack noch nicht verarbeitete. Die Räder wurden signalrot lackiert. Die Sitzbank bekam einen matten Holzton und viele kleine Teile wurden schwarz.

Die Grundplatte aus Plexiglas wurde so bearbeitet, dass die Greifer und der Spurkranz in den „Erdboden” eindringen können. Aus der Kiste „Modelleisenbahn” wurde der Boden als Wiese, Stoppelacker und gepflügtes Feld dargestellt. Nun musste das Modell noch auf der Grundplatte befestigt werden. Dazu wurden kleine Kabelbinder durch die Felgen und Löcher in der Grundplatte geführt und später farblich angepasst. Als letztes folgte die Beschriftung. 

Wilfried Krebs
 

WD-80-Querstrebe

WD-80-Abstreifer

WD-80-Platte

WD-80-bearbeitet

Pfeil-zurueck  Zurück

Nach oben  Pfeil-nach-oben

 

 

 

 

Gesponsert und © 2003 - 2017 PHOENIX Werbung, Service & Communication · www.phoenix-werbeagentur.com