Hanomag-BR24-im-Hafen

Zurück

Modellbau-Ecke

Hanomag Lokomotiv-Modelle M 1:87

Nicht nur begnadete Bastler wie Wilfried Krebs oder Josef Pawlak (wir berichteten) haben sich Lokomotiven aus Linden zum Vorbild genommen. Jüngstes Beispiel ist die Baureihe S9 aus dem Hause Brawa. Mit für ein Großserienmodell fast schon ungewöhnlichem Detailreichtum glänzt die stolze Schnell- zuglokomotive der Atlantikbauweise.

Moderne Digitaltechnik verhilft den lupenrein lackierten Modellen zu ausgezeichnetem Fahrverhalten. Ein Sounddekoder und ein im Modell verborgener Lautsprecher gibt die wichtigsten Betriebsgeräusche des, ab 1908 bei der Hanomag gefertigten Vorbilds, eindrucksvoll wieder.

Aktiv in Sachen Hanomag ist auch die in Österreich ansässige Modelleisenbahn München GmbH. Unter Modellbahnern ist die Firma besser als Roco bekannt. Sie hat ein fein gestaltetes Modell der Baureihe 24 auf die Modellgleise gestellt. Stolz prangen auf den Zylinderblöcken des Steppenpferdes die Hanomag-Fabrikationsschilder. Das Modell begeistert durch zahlreiche angesetzte Details und gute Laufeigenschaften.

Branchenprimus Märklin durchlebt derzeit wirtschaftlich harte Zeiten. In wie weit das daran liegt, dass die Göppinger bisher nur indirekt Hanomag-Modelle nachgebildet haben, konnte die Redaktion noch nicht schlussendlich in Erfahrung bringen. Fakt ist allerdings, dass Märklin beispielsweise mit der T3 einen echten Klassiker im Sortiment hat, der auch in den Werkhallen am Deisterkreisel gefertigt wurde. Das Modell begeistert vor allem durch die in ihrer Funktion vollständig nachgebildeten Allan-Steuerung. Das Modell ist allerdings als Produkt des Entwicklers und Hauptproduzenten Henschel gekennzeichnet. Vielleicht dürfen Hanomag Freunde sich aber in Zukunft noch auf eine entsprechende Modellvariante freuen. Gleiches gilt für die P8 und die G8.1, die Märklin beide im festen Sortiment hat. Beide Modelle sind fein detailliert und glänzen mit außer- ordentlich guten Fahreigenschaften. Zahlreiche angesetzte Details am Kessel wissen ebenso zu gefallen, wie das Fahrwerk und die lupenreine Bedruckung.

Ob mit passendem Typenschild ab Werk oder mit ge-ringem Bastelaufwand – die Modellbahnindustrie hat längst Gefallen gefunden, an den Lokomotiven aus Hannover Linden. Sicher haben wir an dieser Stelle auch bei weitem noch nicht alle Modelle berücksichtigt. Kennen Sie weitere? Oder haben Sie selbst Modelle nach Vorbild der Hanomag auf der Werkbank liegen? Dann melden Sie sich gern bei uns. Die Macher des Hanomag Kuriers sind immer auf der Suche nach interessanten Themen.

Torsten Hamacher

Zurück






































Nach oben

Hanomag BR 24 Modell wartet im Hafen auf den nächsten Einsatz
 

Hanomag-BR24-Detail

Detailgetreue Aufdrucke dank modernster Digitaltechnik
 

Hanomag-P8-auf-Bruecke

Eine P8 mit Kastentender auf dem Weg ins Bahnbetriebswerk
 

Hanomag-T3-im-Hafen

Eine T3 rangiert einen Niederbordwagen mit zwei Kettenschleppern zur Laderampe
 

Hanomag-T3-auf-Bruecke

Mit einem Hochbordwagen am Haken passiert eine T3 eine alte Brücke
 

Hanomag-P8-Wannen-und-Kastentender

Die Preußische P8 war später bei der Bundesbahn sowohl mit Wannentendern (oben) als auch mit Kastentendern (unten) unterwegs


Gesponsert und © 2003 - 2017 PHOENIX Werbung, Service & Communication · www.phoenix-werbeagentur.com