Crowdfunding Projekt mit der VoBa erfolgreich abgeschlossen


Zurück Link zurück zur Übersichtsseite

HANOMAG DIESEL ist Leuchtturm-Projekt
Crowdfunding-Projekt erfolgreich abgeschlossen


Das Technik-Forum Hanomag e.V. bringt den Hanomag-Weltrekord-Diesel zurück auf die Straße. Unter www.mehrwerte.viele-schaffen-mehr.de ist im vergangenen Jahr die erste Crowdfunding-Plattform für Projekte in der Region online gegangen. Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen online gemeinsame Projekte finanzieren. In diesem Fall Menschen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Einbeck, Langelsheim, Leinebergland und Seesen.

Auf dem Internetportal www.mehrwerte.viele-schaffen-mehr.de treffen sich Menschen aus der Region, die gemeinsam das Leben in den Regionen Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Einbeck, Langelsheim, Leinebergland und Seesen vorantreiben oder verbessern wollen. Gemeinnützige Vereine können auf der Plattform Projektideen den Menschen aus der Region vorstellen und Projektunterstützer können ihre Lieblingsprojekte finanzieren.

Das Technik-Forum Hanomag e.V. sammelte über die neue Crowdfunding Plattform www.mehrwerte.viele-schaffen-mehr.de insgesamt 7.272,00 Euro. Mit dem gesammelten Geld kommt der Verein dem Abschluss der Rekonstruktion des Diesel-Weltrekordlers einen deutlichen Schritt näher. Das Fahrzeug soll mit „Innovation aus Tradition“ die Geschichte des Hanomags für Groß und Klein veranschaulichen.

Andreas Wobst, Vorstandsmitglied der Volksbank eG in Bockenem, übergab gemeinsam mit dem Bereichsleiter André Hüsken, der das Projekt „Crowdfunding” bei der Volksbank eG umgesetzt hat, und Denise Wehe, Web-Banking-Management, das Crowdfunding-Maskottchen „Crowdi” mit der Spendentafel an Horst-Dieter Görg, dem Initiator des Diesel-Projekts und dem „Chefmechaniker” Klaus Thon.

„Für uns ist die Crowdfunding-Plattform ein tolles Instrument, um Menschen zusammenzubringen und das gesellschaftliche Miteinander in der Region zu stärken“, sagte Andreas Wobst, Vorstandsmitglied der Volksbank Seesen. „Das ge- nossenschaftliche Motto „Was einer nicht schaffe, das schaffen viele“ ist beim Crowdfunding besonders erlebbar.” Daher war auch bei der Volksbank die Freude groß, dass das Technik-Forum Hanomag als ein Leuchtturm-Projekt die vorher festgelegte Summe auch tatsächlich erreicht und damit erfolgreich war.

Denise Wehe überreichte als Maskottchen ein großes Sparschwein „Crowdi” an Horst-Dieter Görg. Wehe ist für die Vereine und Institutionen, die ein Crowdfunding-Projekt bei der Volksbank eG einreichen, Ansprechpartnerin und hilft bei der technischen Umsetzung der Projektvorstellung auf der Crowdunding-Plattform.

Horst-Dieter Görg

Nach oben Pfeil-nach-oben

Gesponsert und © 2003 - 2019 PHOENIX Werbung, Service @ Communication · www.phoenix-werbeagentur.com